Pfarreien-Verbund Nürnberg - Am Ludwigskanal

--------------------------------------------------------------------------------
Pfarreien-Verbund Nürnberg - Am Ludwigskanal  Brief  2 / 2008
--------------------------------------------------------------------------------


Nähere Informationen im Internet unter:
www.bistum-eichstaett.de/seelsorgeeinheiten

 

„Islam und Christentum“

So lautet das Vortragsmotto unseres Pfarreien-Verbunds im Oktober. Pfarrer Franjo Skok (Maria-Königin, Kornburg) gestaltet in Corpus-Christi einen Informationsabend zu diesem hochaktuellen Thema.

Ausgehend von ganz persönlichen Erfahrungen in seiner Kindheit und Jugend in einem Land, das von friedlicher Koexistenz beider Religionen geprägt war, wird Pfarrer Skok den Bogen bis zu den Auswirkungen des elften Septembers spannen. 
Einerseits die aktuelle weltpolitische Situation, andererseits aber auch die persönlichen Kontakte mit ausländischen und andersgläubigen Mitbürgern verlangen nach einer Auseinandersetzung mit dem Islam.
- Wie können wir unseren moslemischen Nachbarn und Arbeitskollegen begegnen?
- Gibt es Gemeinsamkeiten?
- Worin liegen die religiösen Unterschiede?
- Warum vermischen sich Religion und Politik gerade im Islam so stark und können nicht richtig getrennt werden?
- Ist der Islam „von Natur aus“ politisch?
- Warum kann sich religiöser Fanatismus im Islam so stark entfalten?
- Wie war es möglich, dass sich die Lehre Mohammeds so weit verbreiten konnte?

Viele dieser Fragen werden in dem Vortrag angesprochen - den Schwerpunkt bilden die religiösen Aspekte des Islam. Nach einer kurzen Pause wird im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zu Diskussionen und Gesprächen in großer Runde, wie auch in kleinen Kreisen bestehen. Dieser interessante Abend stellt eine Wiederholung, aber auch Fortsetzung eines mit ca. siebzig Zuhörern bemerkenswert gut besuchten Bildungsabends der Kornburger KAB dar.
Mit Bildern auf Projektionsfolien werden die angesprochenen Einrichtungen, liturgische Elemente, Gebetshaltungen, Rituale und Architekturen veranschaulicht.
Herzliche Einladung zu einem sehr interessanten Vortragsabend am 15. Oktober um 20:00 Uhr, Pfarrsaal Corpus Christi.

Pfr. Hans Oettl neuer Seelsorger in Corpus Christi

Neuer Seelsorger der Gemeinde Corpus Christi, Nürnberg wird der bisherige Pfarrer von Wolferstadt, Otting und Gundelsheim, Hans Oettl (60). Die Pfarrei Herpersdorf war durch den Wechsel von Pfarrer Krystian Krawietz nach Wettstetten vakant geworden. Die Ernennung durch Bischof Gregor Maria Hanke erfolgte zum 1. September 2008. Pfarrer Oettl wurde am 14. September in einem feierlichen Gottesdienst durch Dekan Robert Pappenheimer in der Gemeinde eingeführt. Corpus Christi wünscht ihm ein gutes Eingewöhnen in der neuen Gemeinde.
Hans Oettl stammt aus Finsterweiling. Nach seiner Priesterweihe im Jahre 1972, Ferienvertretungen und seelsorglicher Aushilfe an verschiedenen Stellen der Diözese war er Kaplan in Königstein, Zell, Penzenhofen, Wendelstein und Heideck. 1979 wurde er zum Pfarrer in Huisheim und Gosheim bestellt. 1989 wechselte er nach Hitzhofen und Hofstetten, 1996 nach Wendelstein. Ab Herbst 2007 war er in den Pfarreien Wolferstadt, Otting und Gundelsheim tätig.

Kleiner Laden feiert „ersten Geburtstag“

Konsum spielt die Nebenrolle beim gemeinsamen Ökumenischen Projekt

Das gemeinsame Projekt der evangelischen und katholischen Christen hat einen festen Platz im Leben der Menschen und in der Ortsmitte von Worzeldorf gefunden. 
Pfarrerin Claudia Voigt-Grabenstein meint: „Die Ökumene ist intensiver geworden! Die vielen Kontakte stimmen hoffnungsvoll und es freut mich, dass der Anfangsschwung der MitarbeiterInnen heute noch zu spüren ist. Der ‚Kleine Laden’ wird von vielen Menschen gern angenommen. Denn gerade auch jenseits des Kommerziellen finden sie hier einen Ort, um Gedanken auszutauschen, miteinander ins Gespräch zu kommen – ich glaube, hier wirkt wirklich der gute Geist Gottes.“ Es besteht die Hoffnung, daß sich weitere Spender finden, damit dieses ökumenische Projekt weitergeführt werden kann.

Der Kleine Laden ist ein Treffpunkt und Kontaktbörse. Er ist Anlaufstelle für Neuzugezogene und Eingesessene. Ein Trauercafe bietet Hilfe an. Ebenso werden Eine-Welt-Produkte, christliche Geschenkartikel oder Meditationsbücher verkauft.




Vor einem Jahr wurde der „Kleine Laden“ eingeweiht. Dies wird mit einer Ökumenischen Dankandacht gefeiert: 
Am 18. Oktober um 15.00 Uhr,
Marpergerstraße 16 a

90455 Nürnberg.

50-jähriges Weihejubiläum in St. Wunibald

Am 23. November 1958 wurde die Kirche St. Wunibald durch den Eichstätter Bischof Dr. Josef Schröffer konsekriert. Nachdem er schon am Tag zuvor die äußeren Weihen des Kirchenbaus vorgenommen hatte, setzte der Oberhirte am Sonntag die Reliquien des Hl. Wunibald in den Altar ein und weihte den Innenraum. Danach feierte Bischof Josef die feierliche erste Hl. Messe am neu geweihten Altar.
In seiner Predigt erläuterte er, wofür die Kirche gebaut wurde und welchem Zweck sie dienen solle. Den Hl. Wunibald, den Patron der neuen Kirche, stellte der Bischof als Vorbild dieser Liebe hin.
Die Architekten Karl-Heinz Grün und Ferdinand Reubel hatten die nun fertig gestellte Kirche geplant, deren Grundstein nur ein knappes Jahr zuvor gelegt worden war. Schlicht in der Ausstattung hatten die Architekten darauf geachtet, dass der Altar und das gottesdienstliche Geschehen im Mittelpunkt stehen. Noch fehlten eine Orgel und ein Bild an der Altarwand. Als Filialkirche von St. Rupert wurde St. Wunibald von Stadtpfarrer Hubert Perlitius mit betreut.
Das Jubiläum wurde im Laufe des Jahres schon bei mehreren Veranstaltungen gefeiert. So fand im Mai ein Busausflug nach Scheßlitz mit einer Messe in der Wallfahrtskirche auf dem Gügel statt. Auch die Sternwallfahrt des Pfarreien-Verbunds hatte das Leben des Hl. Wunibald zum Thema. Schließlich gab es noch ein mitreißendes Gospel-Konzert des Chors Gospeltrain und das traditionelle Pfarrfest.
Am So., den 23.11.2008 findet der Fest-Gottesdienst zum 50-jährigen Jubiläum mit Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB um 10.15 Uhr in St. Wunibald statt.




Zum Ausklang des Jubiläumsjahrs hat dann der Hirtengang des Pfarreien-Verbunds am 30.11.2008 in diesem Jahr St. Wunibald als Ziel. Die Andacht, die auf das Thema „Wunibald“ zugeschnitten ist, wird dort um 18.00 Uhr stattfinden. 

Gemeinsames Musical der Kinderchöre geplant
Im nächsten Chorjahr 2008/2009 freuen wir uns wieder auf alle Kinder, die mit uns singen und Musik machen möchten. Wenn alles klappt, genügend Darsteller und Musiker Zeit haben, werden wir ein gemeinsames Musical der Gemeinden Corpus Christi, Maria Königin und St. Rupert / St. Wunibald im Mai 2009 aufführen.
Alle Kinder, die sich dafür interessieren sind herzlich eingeladen. Bitte meldet euch bald in eurer Gemeinde beim Kinder-Chor.                               (Georg und Kerstin Eck, St. Rupert)


Termine September 2008 - Januar 2009

Gemeinsam im Pfarreien-Verbund 

28.09.  So

10:00 Uhr

Wu

Kindergottesdienst im Pfarrheim (auch 19.10., 16.11.)

 

 

 

 

05.10.  So

10:00 Uhr

Ru

Gospel-Erntedankgottesdienst (K.J.Chor)

05.10.  So

17:00 Uhr

Ru

Rosenkranzandacht (auch 12., 19. und 16.10.)

11.10.  Sa

20:00 Uhr

CC

Weinfest

15.10.  Mi

  9:00 Uhr

CC

Abschlusswanderung Kucha, Engeltal, Offenhausen

15.10.  So

14:30 Uhr

Wu

Seniorenclub: Gedächtnistraining (Ref. Irene Oppel)

15.10.  Mi

20:00 Uhr

PV

Pfarreienverbund „Islam und Christentum“;
Ref. H. Pfr. Skok,  Ort: Pfarrsaal Corpus Christi

17.10.  Fr

19:00 Uhr

MK

Schafkopfturnier

18.10.  Sa

15:00 Uhr

CC

Ökum. Dankandacht: Kleiner Laden besteht ein Jahr

19.10.  So

19:00 Uhr

CC

Ökum. Friedensgebet, jeden 3. Sonntag im Monat

21.10.  Di

14:00 Uhr

MK

„Erntedank-Herbst des Lebens“ Fr. Cieplik, Senioren

25.10.  Sa

19:30 Uhr

MK

Literarische Weinprobe mit fränkischem Buffet, KAB

30.10.  Do

  9:00 Uhr

CC

Ökum. Frauenfrühstück: „Versöhnung-Mediation“

 

 

 

 

02.11.  So

17:00 Uhr

Ru

Allerseelenandacht

05.11.  Mi

14:00 Uhr

CC

Besichtigung „Uhrensammlung Karl Gebhardt“

08.11.  Sa

10:00 Uhr

CC

Glaubensgespräche bis 17:30 Uhr, Vorabendmesse

09.11.  So

18:00 Uhr

CC

Andacht mit Biss

12.11.  Mi

14:30 Uhr

Wu

Diavortrag 50 Jahre St. Wunibald (Ref. Ursula Hauf)

12.11.  Mi

15:00 Uhr

CC

„Verdi - ein Leben für die Oper“, Ref. Frischmann

13.11.  Do

15:00 Uhr

CC

Besichtigung des Hirsvogelsaales (KAB)

18.11.  Di

14:00 Uhr

MK

„Papst Joh. XXIII.“ Ref.Neumann (Senioren)

19.11.  Mi

20:00 Uhr

CC

Ökum. Buß- und Bettaggottesdienst, Osterkirche

20.11.  Do

19:30 Uhr

CC

Ökum. Glaubensgespräche „Paulusjahr“; 27.11./4.12.

23.11.  So

17:00 Uhr

Ru

Christkönigsfeierstunde mit Prozession und Te Deum

30.11.  So

10:15 Uhr

Wu

Adventsgottesdienst mit Band

30.11.  So

17:00 Uhr

Ru

Adventsandacht (auch 07.12. und 14.12.)

30.11.  So

18:00 Uhr

PV

Hirtengang des Pfarreienverb. nach St. Wunibald

 

 

 

 

12.12.  Fr

13:00 Uhr

MK

Senioreneinkehrtag

14.12.  So

  9:30 Uhr

MK

Pfarrgottesdienst mit dem Männergesangsverein


2009

 

 

 

07.01.  Mi

15:00 Uhr

CC

„Tricks an der Haustür“, Polizeireferent

20.01.  Di

14:00 Uhr

MK

Film „Assisi-Stadt des Hl. Franziskus“, Marlene Kolb

 

PV  Pfarreien-Verbund
CC Corpus Christi 
MK Maria Königin
Ru St. Rupert
      Pfarrheim:
Wu St. Wunibald Pfarramt:
      Kirche und Pfarrheim:


An der Radrunde 155, 90455 Nürnberg Tel. 884491  
Seckendorfstraße 8, 90455 Nürnberg, Tel. 09129-7021
Pfarramt: Leerstetter Straße 4, 90469 Nürnberg, Tel. 482013
Königshammerstraße 56
Leerstetter Straße 4, 90469 Nürnberg, Tel. 482013
Saarbrückener Str. 63

zurück