Seniorennachmittag




Pfarrer Stephan Neufanger stellte den Nachmittag unter das Thema Heilige und hob den Hl. Jakobus heraus.

Jakobus war der ältere von den beiden Jüngern Jesu und als Märtyrer gestorben. Seine Gebeine wurden in Santiago de Campostella beigesetzt. Nach ihm ist der Europaweite Jabobsweg benannt.Seine Zeichen sind der Wanderstab, die Bibel und die Muschel. Ein Stab gibt Stütze und Halt oder zeigt den Weg an. Die Bibel ist das Werk nach dem er lebte und die Muschel dient als Lebenszeichen, mit ihr kann man auch Wasser aus einem Bach schöpfen.

Der Nachmittag wurde von Herbert Hänecke mit Vorträgen aus dem Fundus des Humoristen Heinz Erhardt gestaltet. Mit musikalischen Beiträgen unterhielten Frau Boesch und Frau Bittner, sie spielten auf dem Klavier auch vierhändig.



zurück