Thika - Dominikanerinnen besuchten uns in Corpus Christi


Dr. Festl stellt die fünf Schwestern vor.


Seit 20 Jahren - also seit 1999 - unterstützt die kath. Pfarrei St. Marien in Katzwang das Projekt Thka-Kenia-Hilfe. Die Pfarrei Corpus Christi schloß sich 2005 diesem Projekt an. Vieles ist geschehen in Thika. In den letzten 20 Jahren wurde ein Kindergarten gebaut und eine Schule errichtet. Ein in Kenia renommiertes Krankenhaus ist entstanden und mit TATI wurde ein Berufsausbildungszentrum entwickelt, das jungen Menschen eine Zukunft ermöglicht.

Das Projekt wurde von Schwester Luise gestartet, welche vor zwei Jahren verstarb. Die Dominikanerinnen entwickelten ein Konzept, wie alle Projekte weiter betreut werden können. 

Nun besuchten fünf Schwestern des Dominikanerorderns die Pfarrei Corpus Christi am 29. Juni 2019 in der Vorabendmesse. In ihrer Ansprache hob Sr. Bernadette hervor, dass das Evangelium (Mk 16:15-20) ihnen Ansporn sei, den Menschen zur Spiritualität, Gesundheit und zur Ausbildung zu verhelfen. Oder wie können junge Waisen auf das Leben vorbereitet werden!

Dr. Paul Festl ist hauptverantwortlich in der Koordination der Spendengeldern, welche 1 zu 1 diesem Projekt zu Gute kommen.

Vielen Dank an alle Spender!!


Gruppenfoto nach dem Gottesdienst.

Im Gespräch mit Gottesdienstbesuchern.

Die Firmlinge hatten unter der Leitung von Martina Ressel 
Fingerfood für die Gäste  vorbereitet.

Paul Festl mit den Dominikanerinnen.

zurück