Karwoche und Ostern in CC


Das Kreuz wurde während des Kinderkreuzweges gestaltet.

In der Karwoche wird der Leiden und Sterben Jesu Christi gedacht. Ohne Tod kein Leben: die Karwoche gipfelt in dem Hochfest Ostern mit der Auferstehung des Herrn. Das Osterfest ist mit vielen Traditionen verbunden.

Am Karfreitag trafen sich auch Kinder zum Kreuzweg in der Kirche. Mit kurzen Stellen aus der Bibel wurde berichtet, was in Jerusalem geschah. Das Kreuz wurde mit einem Tuch bedeckt und mit einem Herz und Blumen geschmückt. Mit kindgerechten Bitten wurde den Kindern gezeigt, was auch sie tun können:
"Wir wollen an Menschen denken, die wir lieb haben.
Wir wollen unsere Freunde bgleiten, wenn sie es sdchwer haben.
Wir wollen trösten, wenn jemand im Kindergarten oder der Schul traurig ist.
Wir wollen erzählen, was uns glücklich macht."



In der Osternacht wurde das Feuer entzündet, und die Osterkerze mit dem ruf "Lumen Christi" in die dunkle Kirche getragen. Das Licht wurde an die Gläubigen verteilt. Die Auferstehungsfeier ist immer eine besondere spirituelle, heilige Messe.

Im Anschluss wurden die Osterspeisen geweiht und zur Agape in den Pfarrsaal eingeladen. 


Am Feuer wird die Osterkerze entzündet und in die dunkle Kirche getragen.

 
Nach dem "Lumen Christi" wird das Licht an die Gläubigen verteilt und das Exultet gesungen.
 
Segnung der Osterspeisen.
 
Herzlichen Dank an Martina R. für das Schmücken des Pfarrsaals zur Agape.

zurück