Charisma gab ein Benefizkonzert für die CC-KiTa



Der 1982 gegründete Chor aus Mülheim an der Ruhr ist über die Grenzen von NRW hinaus bekannt. Konzertreisen führten ihn zu Partnerstädten u.a. in England, Polen und Frankreich. Auf der Rückreise von Wien / Österreich legte "Charisma - der junge Chor" am 3. November einen Zwischenstop ein, um in der Corpus Christi Kirche, Nbg-Herpersdorf ein Benefizkonzert für die neue KiTa zu geben.  

Das Konzert begann mit "Sing to the Lord" und das 24 köpfige Ensemble brachte während des gesamten Konzerts unter der Leitung von Martin Davidheimann ausdrucksstarke Intonation zu Gehör. Geistliches Liedgut, Pop und Gospel bis hin zum Musical, Klassik, Schlager und Evergreens standen auf dem Programm. Der Chor wechselte auf hohem Niveau vom stimmgewaltigen "Mambo" zum einfühlsamen "Ubi Caritas". Das "Halleluja" von G.F. Händel begann klassisch um im Stil des Chores poppig rhythmisch zu enden. 
Als Zugabe genossen die Zuhörer den Radetzkymarsch mit Choreographie, der eigens für diese Fahrt mit einem vierstimmigen Vokalsatz aus frischer Feder kam. Die Zuhörer dankten mit langanhaltendem Applaus und Spenden in Höhe von EUR 852,90 für die KiTa. 

Danke an den Charisma-Chor und die Spender. Danke auch an die Gastgeber für die Übernachtungen. 

Übrigens: Charisma ist beim Halbfinale "Der beste Chor im Westen" am 8. Dez. um 20:15 live im WDR zu erleben.









Nach dem Konzert gab es Gulaschsuppe, Linsencurrysuppe und Dips. 


Die Fröhlichkeit kam auch nicht zu kurz. 


zurück