"Jeds Joahr widder" - Veeh-Harfen-Konzert für die CC-Kita 


Die zwanzig Musiker der Veeh-Harfengruppe des AWO-Wendelstein gestalteten unter der Leitung von Gabriele Kohlert und Margot Pusch ein beeindruckendes Adventskonzert in der Kirche Corpus Christi.  


Hautnah miterlebt.

Die 2008 gegründete Veeh-Harfengruppe des AWO- Wendelstein gestaltete unter der Leitung von Gabriele Kohlert und Margot Pusch am 11. Dezember ein Adventskonzert in der Corpus Christi Kirche, Herpersdorf unter dem Titel "Jeds Joahr widder".
 
„A staade Weis“, „Es waren die Hirten zu Bethlehem“, „Hirtenstückl“, „Innzeller Weihnachtsmusik" oder „Anklöpfelweise" bereiteten die Zuhörer auf Weihnachten vor. Der bescheidene beruhigende Klang der Veeh-Harfen trug die Zuhörer in höhere Sphären, dass man glaubte, im Himmel zu sein.

In fränkischer Mundart trugen Erich Vetter und Gabriele Kohlert Texte vor, welche den adventlichen Charakter des Konzertes abrundeten: „Weihnachten auf fränkisch“, „Des Evangeli vo der heilichn Nacht“, „Fast ein Gebet" oder „Zuhause“. Kein Zuhause zu haben ist schlimm für Obdachlose, Flüchtlinge aber auch für psychisch Kranke.

Das Thema „Jeds Joahr widder" zog sich durch den Konzertabend, welcher von einem Zuhörer beschrieben wurden: „Wer jetzt noch nicht in adventlicher Stimmung war, der ist es jetzt!“ Ein besinnliches Konzert, das man nicht so schnell vergisst.

Der unerwartet hohe Spendenerlös geht zu gleichen Teilen an die Veeh-Harfen-Gruppe und die CC-KiTa, Herpersdorf. Die Pfarrei Corpus Christi bedankt sich bei allen Zuhörern und Spendern und den Veeh-Harfen-Spielern.



Ein vollbesetzter Kirchenraum war für die Musiker der Veeh-Harfen-Gruppe eine Freude.


Pfarrvikar Vasile Vulpe und Kirchenpfleger Christian Viefhaus bedanken sich bei
Gabriele Kohlert, Margot Pusch und allen Musikern für das besinnliche Konzert..


Die Leiterin
Gabriele Kohlert präsentiert die mitwirkenden Musiker am Ende des Konzerts.


zurück