Entkernen der Kita in Eigenleistung


Bald schmückt das Schild wieder die Eingangstür.

Einfach großartig! Was an den vergangenen beiden Wochenenden imFebruar in der Kita geleistet wurde. Männer und Frauen stemmten, sägten, hämmerten, lösten Tapeten und trugen Steine. Zum Entkernen der Kita in Eigenleistung am 19./20. waren ca 40 HelferInnen (Kindergarteneltern, Hortkindereltern, Großeltern, ErzieherInnen und Gemeindemitglieder) ehrenamtlich zum Arbeitsdienst erschienen. Im Innern staubte es in jeder Ecke des Gebäudes. 

Außen sichtbar waren nur zwei Container, die sich langsam füllten. Bereits am Freitagabend war der große Container bis zum Rand mit Altholz gefüllt. 

Natürlich gab es zwischendurch eine deftige Brotzeit mit Nürnbergern und Fleischkäs im Brötchen. Allen möchte die Pfarreileitung ein herzliches Danke aussprechen.

Am 04./05. und 18./19. März sind die beiden nächster Arbeitsdienste geplant. Können wir mit Ihnen rechnen? 
Was noch getan wird, sehen Sie hier

Herbert Hänecke





 




Manuela Hauswirth, Leiterin des Kindergartens, bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern.

Erholungspause nach getaner Arbeit  . . . !


zurück